Freistaat Sachsen

Freistaat Sachsen

+ 34 more internships
Design/UX

[Intern] Fachleiter (m/w/d) für den Förderschwerpunkt Lernen an der Kurt-Biedermann-Schule - Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung der Stadt Leipzig

Fachleiter (m/w/d) für den Förderschwerpunkt Lernen an der Kurt-Biedermann-Schule - Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung der Stadt Leipzig

Stelleninformationen

FörderschulenQualifikationsebene: Master, Diplom (Universität), Magister, Staatsexamen und vergleichbarDienstort:

Aktenzeichen:R21L-0321/161/28-2024/31937

Kurt- Biedermann- Schule – Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung der Stadt LeipzigGarskestraße 19

Fachleiter für Förderschulen mit mehreren Förderschwerpunkten pro Förderschule sind verantwortlich für die Ausgestaltung des Förderschwerpunktes.

Das zu besetzende Aufgabenfeld umfasst insbesondere:

  • Unterstützung der Schulleitung bei der Durchführung und Planung der lebenspraktisch orientierten komplexen Leistung
  • konzeptionelle Entwicklung der Unterrichtung im Fach "Arbeitslehre" mit Einbeziehung von Kooperationen vorhandener Bildungsträger
  • Übernahme von Planungsaufgaben im Bereich "Arbeitslehre"
  • die Planung und Durchführung von Teilberatungen, Fachzirkeln und schulinternen Fortbildungen

Die Wahrnehmung der Aufgaben erfordert:

  • Erste und Zweite Staatsprüfung bzw. Abschluss "Master of Education", vorzugsweise auf dem Gebiet der Sonderpädagogik oder Fach- und Hochschulausbildung mit Zusatzqualifikation Sonderpädagogik sowie mehrjährige Lehrtätigkeit an einer Förderschule oder
  • hilfsweise durch Erste und Zweite Staatsprüfung bzw. Abschluss "Master of Education" erworbene Lehrerlaubnis/-befähigung für ein anderes Lehramt und eine mindestens fünfjährige Lehrtätigkeit an einer Förderschule sowie Bereitschaft zur berufsbegleitenden Weiterbildung im sonderpädagogischen Bereich oder für einen nach den Ausbildungsbestimmungen der ehemaligen DDR erworbenen pädagogischen Hochschulabschluss als Diplomlehrer mit Lehrbefähigung für zwei anerkannte Unterrichtsfächer der Förderschule oder eine Gleichstellung mit den o. g. Abschlüssen

Wir erwarten:

  • fundierte Kenntnisse zum spezifischen Bildungs- und Erziehungsauftrag und zu den relevanten fachlichen und rechtlichen Grundlagen,
  • Bereitschaft zur Unterstützung der Schulleitung bei der weiteren Qualitätsentwicklung des Förderzentrums und bei inhaltlichen, organisatorischen und administrativen Aufgaben im übertragenen Verantwortungsbereich und
  • Erfahrungen bei der Umsetzung des Verfahrens zur Beratung und Feststellung sonderpädagogischen Förderbedarfs, in der Führung des Prozesses der Förderplanarbeit und in der interdisziplinären Zusammenarbeit.

Darüber hinaus sind Verantwortungsbewusstsein, sicheres Auftreten, ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Eigenständigkeit, hohe Flexibilität und Belastbarkeit erwünscht.